aktuell » 
slovensko | deutsch

KONCERT ZA MAM

Maša Kagao Knez
KONCERT ZA MAM
Plesno glasbena predstava / Tanzperformance mit Live-Musik
KONZERT FÜR MAM

13. 1. 2018 - 20 h
Farovž Šentjakob / Pfarrhof St. Jakob i.R.

vstopnice / Kartenreservierung:
+ 43 (0)680 – 13 321 12


Produkcija: KUD Baobab in Studio 25 | Koprodukcija: Plesni Teater Ljubljana, SPD Rož | Partner: Mediteranski plesni centar Svetvinčenat | Projekt so podprli: Ministrstvo za kulturo RS, Mestna občina Ljubljana - oddelek za kulturo


"Življenje teče, teče čas ... Živi, živi je rekla Mam ... Živi, živi, čas teče ..."

"Das Leben vergeht, die Zeit vergeht ... Lebe, lebe, sagte Mam ... Lebe, lebe, die Zeit vergeht ..."

"Maši je uspelo novo uprizoritveno plesno poglabljanje v poglavje dojemanja in doživljanja časa, za katerega zapiše, da "čas okoli mene ni enak času v meni". Ko v prepletu glasbe in plesa snuje medsebojne komunikacije, išče harmonijo tako znotraj različnih odnosov kot v glasbeno-plesnih povezavah ter perspektivi različnega dojemanja tega istega časa. In je njen Koncert za Mam edinstven uprizoritveni dogodek na naši plesno-glasbeni sceni, je v tolikšni meri zabaven, da bi lahko krasil vse zaslone in odre, hkrati pa grajen na visoki umetniški ravni, tako da se zlahka reče, da se je ob koncu minulega leta zgodil uprizoritveni presežek."

"Maša Kagao Knez gelang eine neue Tanzperformance, in der sie sich in das Erfassen und Erleben der Zeit vertieft. In dem Geflecht zwischen der Musik und dem Tanz schafft sie zwischenmenschliche Kommunikation, sucht sie die Harmonie in den verschiedenen Beziehungen sowohl in den musikalisch-tänzerischen Verbindungen als auch in den Pespektiven der verschiedenen Erfahrungen ein und derselben Zeit. Das Konzert für Mam ist eine einzigartige Inszenierung in unserer Tanztheaterszene. Es ist eine unterhaltsame Performance, die ohne weiteres alle Bildschirme und Bühnen schmücken könnte, gleichzeitig aber ist sie auf so hohem künstlerischen Niveau, dass man getrost von einem Highlight des vergangenen Jahres sprechen kann." (Daliborka Podboj)

Maša Kagao Knez je leta 2011 (Antifreeze) po dolgem premoru prvič prišla spet v Šentjakob. Zatem je gostovala s "svojo skupino" Baobab, naštudirala s teatrom zora koreografijo za predstavo Mama Afrika in nato še dvakrat (nazadnje julija 2017) gostovala v Farovžu v Šentjakobu. Njena zadnja dva nastopa sta bila zelo odmevna in občinstvo je bilo nad videnim in slišanim zelo navdušeno. Zato si čim prej rezervirajte karte na tel.: +43 680 13 321 12

Who is who:

Maša Kagao Knez, diplomierte Tänzerin und Choreographin, studierte in Paris und Ljubljana; sie gründete in LJ den Kulturverein (Kulturno umetniško društvo) Baobab, der sich mit der westafrikanische Kultur (Tanz, Theater und Musik) in Relation zur europäischen auseinandersetzt; Maša arbeitet sowohl auf renommierten Theaterbühnen Sloweniens wie auch in verschiedenen Off-Theaterproduktionen; in St. Jakob/Šentjakob erabeitete sie 2014 die Choreographie für das Stück Mama Afrika (teatr zora).

Joseph Nzobandora - Jose Rapper, Musiker, Tänzer & Schauspiele

Marko Gregorič - Murat Beatboxer, Rapper, Musiker & Tänzer, gemeinsam mit Jose eines der populärsten Rap und Hiphop Duos aus SLO

Dalanda Diallo - geboren in Guinea; begann ihr Tanzstudium in LJ, arbeitete mit namhaften slowenischen sowie internationalen Choreographen, gründete zusammen mit Maša Kagao Knez den Verein Baobab, ist auch als Tanzpädagogin tätig

Irena Yebuah Tiran, Mezzosopranistin mit internationalem Renommee; studierte Sologesang am Mozarteum in Salzburg; Preisträgerin mehrerer Wettbewerbe; als gefragte Solistin im In- und Ausland arbeitet sie immer wieder mit namhaften Dirigenten und Orchestern zusammen (Wiener Philharmoniker, Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Klangforum Wien ...); ist Mitglied des Wiener Vokalensembles Nova; neben ihrer Tätigkeit als Solosängerin unterrichtet Irena Sologesang an der Musikschule ihrer Heimatstadt Novo Mesto (SLO);

Leticia Slapnik Yebuah, Architektin, Drummerin und Sängerin aus Novo Mesto (SLO)