aktuell » 
slovensko | deutsch

CONTRA SILENTIUM

Keine Gewalt an Frauen
Proti nasilju nad ženskami

9. 3. 2019, 19:30 h

Farovž Šentjakob
Pfarrhof St. Jakob i.R.

Mit/z:

Angelika Hinteregger, ARGE Kärntner Frauenhäuser
Jelena Popržan, viola player (Wien/Dunaj)
Maša Kagao Knez, dance (Ljubljana)

moderacija/Moderation: Ajda Sticker

spd rož
info: +43 680 1332112


CONTRA SILENTIUM - Keine Gewalt an Frauen / Proti nasilju nad ženskami

"Für Frauen ist der vorgeblich sichere Hort der Familie ein sehr gefährlicher Platz: das Ausmaß an tätlicher Gewalt im privaten Zusammenleben ist ein unvorstellbar großes." (Johanna Dohnal, UN-Menschenrechtskonferenz, 1993)
Seit Beginn des Jahres 2019 wurden in Österreich bereits 11 Frauen von ihren Partnern ermordet. Die Berichterstattung über diese Morde, erweckt den Eindruck als wäre es ein importiertes kulturelles Problem. Als wären die "österreichischen" Männer schon längst darüber aufgeklärt und sensibilisiert. Doch laut einer europaweiten Umfrage aus dem Jahr 2014, ist in Österreich jede fünfte Frau von Gewalt betroffen.
Die Gewalt gegenüber Frauen ist jedoch kein individuelles Problem, dass jedeR für sich lösen soll. Es ist letztendlich die Konsequenz einer Gesellschaft, in der Männer immer noch als das "Bessere Geschlecht" gesehen werden und die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern (z. B. Gehaltsunterschiede, Kinderteilzeit führt zu Altersarmut, ... ) nach wie vor sehr groß ist. Auch in Österreich.

Darüber wollen wir sprechen! Dagegen wollen wir auftreten!

"Vsaka peta ženska >pada po stopnicah<"
"Ena od značilnosti fizičnega nasilja, ki ga ženske doživljajo v družini je ta, da se fizično nasilje stopnjuje od klofute in odrivanja vse do brutalnega pretepanja, ki včasih povzroči celo smrt pretepene ženske." (Ženska svetovalnica, LJ)
Danes morda nihče več ne trdi, da nasilje v zasebni sferi med moškimi in ženskami ne obstaja, a hkrati trdijo, da gre za pretiravanje. Velja pač prepričanje, da tisto, o čemer ne govorimo, ne obstaja. In ko tu in tam izbruhne kakšen skandal, se ustvari lažni občutek, da gre za eksces, v resnici pa gre za razširjene in običajne stvari. Vedno se želijo potlačiti glasovi, ki ne idealizirajo vsakdanjega življenja, kot da bi imeli ljudje zelo veliko potrebo po tem, da lažejo sami sebi. (povzeto po Darji Zaviršek)
V Avstriji, Sloveniji ... očitno povsod!?

Moramo prebiti zid molka!

ženske / Frauen CONTRA SILENTIUM ...

Frauenhaus Villach

Angelika Hinteregger - Sprecherin der ARGE Kärntner Frauenhäuser
Geschäftsführerin vom Oberkärntner Frauenhaus, Mädchen- und Frauenberatung und MigrantInnenberatung.
Poslovodja Zgornje-koroške Varne hiše za ženske; svetovalnice za ženske, dekleta in migrantke.

Frauenhelpline (österreichweit, anonym, kostenlos) /
klicna številka za ženske v stiski - 0800 222555

Frauenhaus Villach / Varna hiša Beljak (od 0h - 24h): +43 4242 31031
www.frauenhaus-villach.at
Geldspenden / denarne podpore: IBAN AT06 2070 6045 0061 1811

Sachspenden/zmeraj pride prav:
Bekleidung, Bettwäsche, Decken, Geschirr, Küchenausstattungen, Spielsachen, Kinderbekleidung, Elektrogeräte
obleke, posteljnina, odeje, posoda, kuhinjske opreme, igrače, otroške obleke, el. aparati

Jelena Popržan - Viola, Gesang

Ist eine einfallsreiche Arrangeurin, expressive Stimmkünstlerin und Entertainerin mit komödiantischem Talent und politischem Engagement. Popržan saugt sich den Nektar aus verschiedensten Musikstilen und lässt ihre ureigene Mischung daraus gären.

Novodobna dunajska glasbenica Jelena, doraščala v Novem Sadu je že leta dolgo ena najbolj prepoznavnih glasbenic v Avstriji. S svojim solističnim nastopom napoveduje še en vznemirljiv in glasbeno razkošen večer, ki bo razveselil tako glasbene sladokusce in povsem običajne ljubitelje glasbe.

Maša Kagao Knez

YaaMaam - Ker je bilo, kar je bilo
Plesna predstava YaaMaam je pogled nazaj, je spomin na pretekle izkušnje in občutja. Plesni solo je spoznavanje in sprejemanje, je potovanje skozi prelomnice in je trenutek zdaj, ki nosi vse tisto kar je bilo, ...

Maša Kagao Knez, Tänzerin und Choreografin; arbeitet sowohl auf renommierten Theaterbühnen Sloweniens wie auch in verschiedenen Off-Theaterproduktionen; ihr neuestes Tanzsolo YaaMaam - ein Blick zurück, auf die vergangenen Erfahrungen und Emotionen - wird an diesem Abend zum ersten Mal öffentlich gezeigt.