slovensko | deutsch

Rhinocéros »Die Nashörner«

Eugène Ionesco

T E A T R   T R O T A M O R A

Der Dramatiker Eugène Ionesco wurde in seinen frühen Jahren stark von der faschistischen Ideologie geprägt, welcher auch seine besten Freunde unterlagen. Aus dieser Erfahrung heraus entstand 1959 das Stück »Die Nashörner«. In diesem Meisterwerk des Absurden Theaters prangert Ionesco die Masse der Konformisten an, die kritiklos dem Zeitgeist folgt: eine gefährliche Epidemie, die Schritt für Schritt alles andere, nicht Anpassungswillige niedertrampelt. Bestehen bleibt ein einziger Individualist, der glühende Verfechter der Menschlichkeit.
»Man muss mit der Zeit gehen! Das waren seine letzten menschlichen Worte!«
Mehrsprachige Aufführung mit deutscher Übertitelung!

Übersetzung: Jože Javoršek | Regie: Marjan Stikar | Musik: Jozej Stikar | Kostüme: Elena Fajt | Bühnenbild: Toni Reichmann | Visuals: Rudi Melcher | Dramaturgieberatung: Simona Ješelnik | Lichttechnik: Izidor Sticker

Mit: Ferdi Hafner, Toni Isopp, Martina Kanzian, Martin Koren, Karlej Krautzer, Mirko Lepuschitz, Oskar Müller, Hanca Pörtsch, Kristijan Rehsmann, Karin Spitzer-Simonitsch, Zalika Steiner, Tonej Sticker, Rozka Tratar, David Višnjić, Magda Wernig, Hanzej Wuzella st., Martin Zwitter